Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d), Kenn-Nr.: 21420-05-wiss-ml

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) gehört zu den großen Universitäten in Deutschland. In der Wissenschaftsregion Rhein-Main entfaltet sie ihre Leistungsstärke, Innovationskraft und Dynamik. Als Volluniversität ermöglicht die JGU ein Fachgrenzen überschreitendes Lehren und Lernen und eröffnet großes Potenzial für international renommierte, interdisziplinäre Forschung. Fast all ihre Einrichtungen vereint die JGU auf einem innenstadtnahen Campus – ein Ort lebendiger akademischer Kultur für Forschende, Lehrende und Studierende aus allen Kontinenten.

Fachbereich 05 – Gutenberg-Institut für Weltliteratur und schriftorientierte Medi-en/Buchwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

in Teilzeit (65%)

Die Stelle ist im Rahmen des DFG-SFB 1472 „Transformationen des Populären“ (Universität Siegen) zu besetzen und im Teilprojekt „Wissenschaft im bundesrepublikanischen Taschenbuch 1955-1980“ angesiedelt. Das interdisziplinäre Teilprojekt (Buchwissenschaft, Kulturwissenschaft) wird in enger Abstimmung an zwei Standorten (Mainz, Siegen) durchgeführt. Die Buchwissenschaft des Gutenberg-Instituts für Weltliteratur und schriftorientierte Medien der JGU Mainz ist Kooperationspartner des SFB. Dienstort ist Mainz. Bereitschaft zur Teilnahme an Veranstaltungen am SFB-Standort Siegen wird vorausgesetzt. Weitere Informationen zum SFB und seinen Teilprojekten finden Sie hier:  https://popkultur.uni-siegen.de/sfb1472/.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit im SFB Teilprojekt „Wissenschaft im bundesrepublikanischen Taschenbuch 1955-1980“
  • Erstellung einer Projektmonografie, Mitarbeit bei Publikationen in relevanten Fachzeitschriften und bei wissenschaftlichen Vorträgen
  • Teilnahme an der Realisierung des interdisziplinären Sonderforschungsbereichs mit seinen unterschiedlichen Formaten der Kooperation
  • eigene wissenschaftliche (Weiter-)Qualifikation (Promotion)
  • Zuständigkeit für den Arbeitsbereich „Wissenschaftler und/als Verlagsakteure“ (Recherchen in den Archiven der Verlage S. Fischer, Oldenbourg, Vandenhoeck & Ruprecht, Francke im Hinblick auf Verlagsarchivalien, die neben verlagsinterner Mitarbeiterkorrespondenz auch Autoren- und Herausgeberkorrespondenzen sowie konzeptuelle Skizzen umfassen)

Ihr Profil:

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen die in § 57 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz geforderten Einstellungsvoraussetzungen erfüllen.

  • ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Master, Magister oder vergleichbares) in Buch-, Literatur-, Kultur-, Sozialwissenschaften oder Geschichte oder verwandte Fächer
  • Erfahrungen mit Archivarbeit, insbesondere in den Bereichen der Verlagsgeschichte, der Analyse von Verlagsstrategien und Publikationsprozessen
  • wünschenswert sind Kenntnisse über den Buchmarkt und die Geschichte der Bildung in der BRD
  • die Bereitschaft zur vertieften Auseinandersetzung mit interdisziplinären Buchreihen
  • gute Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • Förderung der eigenen wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz
  • Verantwortung für ein Tätigkeitsfeld mit großem Gestaltungspotenzial
  • Jobticket wahlweise im gesamten Rhein-Main Gebiet
  • umfangreiche Personalentwicklungsangebote
  • flexible Arbeitszeitregelungen

Die Stelle wird nach EG 13 TV-L vergütet und ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, vorbehaltlich der Genehmigung der Finanzierung befristet bis zum 31.12.2024 zu besetzen.

Die Stelle dient der wissenschaftlichen Qualifikation (Promotion).

Wir sind ein Ort der Vielfalt und begrüßen qualifizierte Bewerbungen von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen.

Wir sind bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen, und haben daher ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einer pdf-Datei unter Angabe der Kenn-Nr.: 21420-05-wiss-ml bis zum 31.01.2021 per E-Mail an:

uschneid@uni-mainz.de

Für Fragen wenden Sie sich bitte an
Prof. Dr. Ute Schneider, Tel. 06131/39-23468.

Hinweise zum Datenschutz

 

Zurück zu allen Stellenausschreibungen